XI. FRIENDLY CUP - Das Regelwerk
Auch fuer den XII. Friendly Cup gilt folgende Regelung: Die Top 8 des Rankings werden NICHT mehr als Gruppenköpfe gesetzt. Es werden Ligagruppen ausgelost. Das bedeutet: Nehmen wir eine Teilnehmerzahl von 32 Teams. Davon sind z.B. 8 Teams aus den Ligen IX. und X. ... so werden diese in 2 Gruppen gelost. Sind z.B. 8 Teams aus Liga VI. und 4 Teams höher als Liga VI. werden diese dann auch in 2 Gruppen gelost. So erhöhen sich die Chancen der unterklassigen Teams die K.O. Runde zu erreichen und nach Punkten zu greifen. Für die höher klassigen Teams wird der Wettbewerb um ein kleines bischen schärfer.... Für Fragen ---> VIZE D ... euer FC´er Team!


Regel No. 1: GRUNDSATZREGEL
Grundsätzlich gilt: Die Mannschaften welche gegeneinander spielen, fordern sich bis spätestens Samstag (Ligaspieltag) 20 Uhr. Die Forderungsverpflichtung besteht für BEIDE Teams, auch wenn in der Gruppenphase mit Hin und Rückspiel gespielt wird und mit normalen Modus. Das erstgenannannte Team hat Heimrecht. Ab der K.O. Runde wird auf NEUTRALEM BODEN und nach Pokalregeln gespielt.
Ausgetragen werden dann die Spiele immer auf neutralem Boden, d.h. es wird in einem "anderen" Stadion gespielt. Des weiteren ist darauf DRINGEND zu achten, dass der NEUTRALE BODEN sich NICHT in der selben Region befindet. Diese Regel ist für jeden Teilnehmer bindend. Hält sich ein Team nicht daran wird dieses mit sofortige Wirkung vom Cup ausgeschlossen! Gefordert wird im Gruppenmodus grundsätzlich NICHT nach Pokalregeln, also im normalen Modus!
Im K.O.-System muß immer nach Pokalregeln gefordert werden.

Regel No. 4: MODUSREGEL
Der XII. Friendly Cup startet mit 32 Teams. Gespielt wird in einer Gruppenphase, wie folgt: Gruppenphase: 8 Gruppen á 4 Mannschaften (es kommen die Plätze 1 und 2 pro Gruppe in die nächste Runde). Die Gruppenspiele werden mit Hin und Rückspiel gespielt und im normalen Modus. Das erstgenannte Team hat Heimrecht. Für beide Teams besteht jedoch die Forderungsverpflichtung!!!

Nach Beendigung der Gruppenphase werden die Achtelfinals ausgelost.
Ab den Achtelfinals geht es im K.O.-System weiter bis ins Finale nach Pokalregeln. Die Verlierer der Halbfinals spielen um Platz 3 und die Gewinner spielen um den Cup!



Regel No. 2: FORDERUNGSREGEL***
Wird gar nicht oder falsch gefordert (falsches Team, falscher Modus,...) wird das Spiel mit 0 Punkten und 0:5 Toren verloren gewertet. Das Team hat die Aufgabe den Vorfall einem der Verantwortlichen des Friendly Cups mitzuteilen.
Falls es trotz richtiger Herausforderung zu keiner Spielvereinbarung bis Sonntag 20 Uhr kommt, hat die Mannschaft das Recht ein neutrales Friendly Spiel zu vereinbaren, außerhalb des stattfindenen Cups. Das nichtzustande gekommende Spiel wird mit 3 Punkten und 5:0 Toren für die Mannschaft gewertet. Das jeweilig betroffene Team hat zusätzlich die Aufgabe den Vorfall einem der Verantwortlichen des Friendly Cups mitzuteilen.

Weiterhin gilt, steigt ein Team während der Gruppenphase aus dem Cup aus, so werden alle bis dahin gespielten Partien ebenfalls mit 5:0 und 3 Punkte für das gegnerrische Team gewertet. Beispiel: Team A gegen Team B , Team A gewinnt regulär 6:0, danach steigt Team B aus dem Cup aus, so wird das Spiel rückwirkend mit 5:0 gewertet, Folge Gleichberechtigung aller Teams!

Es ist im Sinne des CUP`s, daß jeder mit Sorgfalt agiert und Fehler vermieden werden!

Regel No. 5: AUSLOSUNGSREGEL
Die offizielle Auslosung des XI. Friendly Cups 2007 fand am 16.12.07 in der Geschäftsstelle des Bayer 04 Cottbus unter notarieller Aufsicht.

An dieser Stelle nochmal ein fettes Danke an unseren geliebten Vize (D) ... Scholle für sein Engagement, ohne dass es wohl keine Friendly Cups geben würde!

Unsere Glücksfee ist auch diesmal wieder Verena ... Bilder gibts später! ;-)

(Anm. Scholle?! - wo bleiben denn die Bilder?)



Regel No. 3: K.O.-REGEL
Ab dem K.O.-System wird folgendes festgelegt: Die Teams haben ihre Spiele im Pokalmodus zu vereinbaren und auf neutralem Boden! Rest siehe Regel 1 ...
Regel No. 6: "FRIENDLY CUP"-er REGEL
Die Modalitäten der Setzliste haben sich mit dem XI. Friendly Cup geändert! Das aktuelle Verfahren ist anschaulich im ersten Textblock dieser Regelseite erklärt!

***) Zusatz zu Regel No. 2:
Wird ein Spiel ab Beginn des Cups nicht vereinbart und demzufolge nicht ausgetragen, wird der verursachende Manager mit sofortiger Wirkung vom Cup ausgeschlossen. Es rückt KEIN Reserveteam nach, das nicht zustande gekommene Spiel wird dann mit 3 Punkten und 5:0 Toren für das gegnerische Team gewertet. Es ist darauf zu achten, dass die Spiele in einem überschaubaren Rahmen stattfinden. Beispiel: 1.Gruppenspieltag ist am 1.Januar 2008. Wir räumen einen zeitlichen Rahmen bis 02.Januar 12 Uhr ein. Bis zu dieser Zeit sollten alle Spiele beendet sein. Dies gilt für alle weiteren Spieltage bis zum Finale!

Für Fragen wendet euch bitte an die Verantwortlichen des Cups.

Wir wünschen Allen einen spannenden Cup und maximale Erfolge .....